Advent

Vorbereitung auf das Geburtsfest unseres Herrn Jesus Christus

+++

,,Ich komme, um deinen
Willen zu tun"

+++

der Glaube an die tatsächliche Menschwerdung des Sohnes Gottes - das entscheidende Kennzeichen des christlichen Glaubens

+++

,,Mach's wie Gott,
werde Mensch"

+++

Eine gesegnete Adventszeit und Gottes reichen Segen zum Weihnachtsfest

Liebe Schwestern und Brüder in Christus!

Bischofsvikar Stefan Turnovszky

Mit den Advent ist wieder die Zeit der Vorbereitung auf das Geburtsfest unseres Herrn Jesus Christus angebrochen. Das Geheimnis, dass Gott in seinem Sohn einer von uns geworden ist, lässt uns immer wieder neu staunen.

Der Hebräerbrief bringt das Geheimnis der Menschwerdung sehr schön zum Ausdruck. Dort heißt es:

,,Darum spricht Christus bei seinem Eintritt in die Welt: Schlacht- und Speiseopfer hast du nicht gefordert, doch einen Leib hast du mir geschaffen; an Brand- und Sündopfern hast du kein Gefallen. Da sagte ich: Ja, ich komme um deinen Willen, Gott, zu tun" (Hebr 10,5-7).

Damit beschreibt der Verfasser dieses neutestamentlichen Textes die praktischen Konsequenzen für uns. Da der Glaube an die tatsächliche Menschwerdung des Sohnes Gottes das entscheidende Kennzeichen des christlichen Glaubens ist, gilt sein Beispiel auch uns. Damit bekommt das Wort vom Altbischof vom Limburg Franz Kamphaus: ,,Mach's wie Gott, werde Mensch" eine sehr konkrete Bedeutung.

Wenn die Menschwerdung des Sohnes Gottes in unserem Leben sichtbar wird, dann dadurch, dass wir nach seinem Willen suchen und ihn erfüllen. Jesus hat uns dieses Beispiel gegeben. Wir sollen ihm folgen.

,,Mach's wie Gott, werde Mensch"

Eine gesegnete Adventszeit und Gottes reichen Segen zum Weihnachtsfest wünscht

Pfarrmoderator Wolfgang Brandner